Sportschützenverein Laudenbach 1922 e.V.

SSV-Aktuell


15.11.2019 - Jahresabschlussfeier am Samstag, 7. Dezember

Liebe Schützenschwester, lieber Schützenbruder,

ich lade Dich und Deine Angehörigen zur

SSV-Jahresabschlussfeier am

Samstag, 7. Dezember, ab 19 Uhr

in das Schützenhaus ein. Unser Programm ist auch dieses Jahr wieder überschaubar, denn der Abend soll nur der Unterhaltung dienen. Jedenfalls dürfen wir uns auf ein reichhaltiges Büffet freuen. OSL Willi Brauch und ich werden unsere besten Schützen ehren und auch jene Mitglieder, die sich besondere Verdienste erworben haben. Spannend bleibt jedenfalls die Frage, wer unser neuer Schützenkönig wird !

Zur Teilnahme am Buffet solltest Du Dich im Schützenhaus anmelden und am besten auch gleich den kleinen Obolus (6 Euro für Mitglieder, 10 Euro für Nichtmitglieder) bezahlen.

Ich freue mich auf Deine Teilnahme !

Stefan Kessler

Oberschützenmeister

 


11.11.2019 - 1100 Euro für "Bärenherz"

Seit langem beherbergt der SSV die „RAG“, eine Reservisten-AG, die eng mit der Reservistenkameradschaft Ried verbunden ist. Die RAG trainiert regelmäßig auf unseren Ständen und ist bei schießsportlichen Wettbewerben erfolgreich.

Nun haben rund 20 RAG-Aktive sich einem Wettkampf unter dem Titel „Schambach-Schießen“ gestellt, bei dem es darum geht, das Kinderhospiz „Bärenherz“ in Mainz zu unterstützen. „Bärenherz“ betreut krebskranke Kinder auf ihrem letzten Weg und ist für diese so traurige Arbeit auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Organisiert wurde der Wettkampf von OSL Willi Brauch.

Mit dem militärischen Trainingsgewehr zielten die Teilnehmer auf die KK-Distanz von 50 Metern, wobei das rein sportliche Ergebnis zwar bemerkenswert, letztlich aber zweitrangig war: Hiam Schuster wurde Siegerin, gefolgt von Patrick Mahlberg und Heinz Haag auf den Plätzen. Viel wichtiger aber ist der Reinerlös aus Start- und Spendenmitteln: 1100 Euro brachte die Aktion, eine Summe, auf die die Reservisten mit Recht stolz sein können.


14.10.2019 - 40. Bergstraßenhallenturnier

Jubiläumsturnier mit tollen Leistungen und Überraschungen.

128 Einzelschützen und 14 Mannschaften tummelten sich beim 40. Bergstraßenhallenturnier in Laudenbach. Das zu bewältigen, waren drei Durchgänge – einer am Samstag, zwei am Sonntag – notwendig. Doch SSV-Bogen-Abteilungsleiterin Simone Warrlich hatte die Sache im Griff – und auch bei diesem Jubiläumsturnier ein prima Team:

Bemerkenswert: viele der rund dreißig Helfer waren nagelneue Bogensportler und noch nicht lange Mitglieder des SSV Laudenbach. Sie schnupperten zum erstenmal Turnierluft und das gleich bei einem Jubiläumsturnier mit seinen Besonderheiten. Denn Simone hatte eine Menge Sponsoren aus der Laudenbacher Geschäftswelt gewinnen können (siehe Bildtafel) und fand in der Kunstradgruppe der Radgemeinschaft Laudenbach und der Tanzgruppe der Turngemeinde richtig tolle Überraschungen, mit denen die Wartezeit bis zur Siegerehrung überbrückt wurde. Dazu gab es „Pokale“ in Form des Laudenbacher Wahrzeichens, dem Frosch, ein spannendes Glücksscheibenschießen und einen richtig kunstvollen Sonderpreis aus Kirschholz mit Laudenbacher Wappen für die Siegermannschaft mit den visierlosen Bögen (siehe Bild).

Dank gebührt an dieser Stelle allen Helfern und besonders Chefin Simone. Dank aber auch den Sponsoren aus der Laudenbacher Geschäftswelt und der Gemeinde für die Pokale der siegreichen Mannschaften.  

Anmerkung: Alle Turnierergebnisse siehe unter „Bogenschützen“.